Wohnkonzepte

Beitragsbild KRANZ - Wohnkonzepte

Inhaltsübersicht

Die Zukunft des Wohnens

Die Wohntrends und Wohnkonzepte der Zukunft werden immer komplexer und die Welt der Innenarchitektur zieht mit.

Egal, ob Sie ein modernes Zuhause, ein minimalistisches Design oder einfach nur einen Ort zum Entspannen und Erholen suchen, bei KRANZ schaffen wir neue Wohnkonzepte, um ein Design zu entwerfen, das Ihren Anforderungen entspricht.

Von der grundlegenden Designidee bis hin zu Maßanfertigungen gestalten wir Ihren eigenen modernen Wohnraum nach Ihren Vorstellungen.

Bevor wir über die Entwicklung des Wohnraums sprechen, ist es gut zu verstehen, was seine Definition ist. Für manche Menschen ist er ein Raum, in dem sie sich sicher fühlen. Für andere ist es nur ein Aufenthaltsort zum Schlafen und Waschen.

Jeder von uns interpretiert den Begriff Zuhause anders.

Wohnkonzepte der Zukunft – Planung für räumliche Anpassungsfähigkeit

Das Zuhause ist ein sich ständig verändernder Organismus, der auf die Bedürfnisse seiner Bewohner reagiert und sich selbst gestaltet. Wenn sich die Bedürfnisse ändern, ändert sich auch die Einrichtung und entwickeln sich weiter.

Vor diesem Hintergrund ist es angebracht, die Frage zu stellen: „Wie sieht das Haus der Zukunft aus?“.

Einige Trends zeichnen sich bereits ab und geben einen Hinweis darauf, was die neuen Wohnkonzepte sein werden, müssen oder können.

Lassen Sie uns kurz auf die Entwicklung der modernen Inneneinrichtung zurückblicken und dann versuchen, einen Blick in die Zukunft zu werfen.

Lesen Sie hier in unseren Beiträgen mehr zum Thema Einrichtung, wenn Sie mögen.

Möchten Sie Ihren Wohnraum modern gestalten und dabei nachhaltig handeln?

Modernes Innendesign erklärt

Modernes Innendesign hat seine Wurzeln fest in den Ursprüngen des frühen 19. Jahrhunderts und entwickelte sich während des 20.

Der Modernismus begann sich durchzusetzen, als er sich von der Verwendung traditioneller Bau- und Designmaterialien wie Holz, Stein und Ziegel abwendete und sich stattdessen auf industrielle Materialien wie Glas, Stahl und Beton konzentrierte. Die bekannteste und einflussreichste Designphilosophie wurde in den 1920er-Jahren von der deutschen Bauhaus-Schule entwickelt, deren Designästhetik auf der Überzeugung basierte, dass sich die Form mit der Funktion verbinden sollte.

Modernes Interior Design im industriellen Stil
Minimalistischer Stil mit Holz
Industrieller Einrichtungsstil mit Ziegel

Dieser Grundsatz führte zur Entstehung des modernen Designs und eines Stils, den wir heute noch kennen und verwenden. Vom strengen weißen Look des Minimalismus, des Industrialismus und der skandinavischen Inneneinrichtung bis zu den reicheren, kühneren Formen der rustikalen Moderne, des Maximalismus und des Luxusdesigns.

Das moderne Innendesign ist geprägt von klaren Linien, geometrischen Formen, klaren Räumen, Funktion und Zweckmäßigkeit. In unserem Artikel gehen wir auf einige der Konzepte ein, die dem modernen Einrichtungsstil zugrunde liegen und erläutern, wie sich die einzelnen Ansätze voneinander unterscheiden lassen.

Wohnkonzept minimalistisch Wohnen

Wohnkonzept minimalistisch Wohnen

Der Minimalismus, der auf dem Konzept der Einfachheit basiert und Einflüsse aus japanischen Gärten und skandinavischem Design aufweist, kann oft streng wirken, doch die Idee dieses Designs ist es, die Komponenten des Lebens zu rationalisieren.

Der Minimalismus bietet Eigentümern einen klaren Lebensstil. Er schafft einen Raum, in dem jedes Möbelstück, jedes Regal, jeder Schrank und jedes Kunstwerk eine bestimmte und notwendige Funktion im Raum hat.

Mit seinen Wurzeln in der modernen Innenarchitektur ist auch die Form ein wesentliches Element in minimalistischen Innenräumen. Die Einrichtungsgegenstände werden ausgewählt, weil sie miteinander, mit dem Raum, in dem sie sich befinden, und mit dem Außenbereich, auf den sie blicken, in Verbindung stehen und zusammen eine beruhigende Ästhetik ergeben.

Eines der großartigsten Beispiele für modernes minimalistisches Design und Architektur sind natürlich die Häuser von Le Corbusier und Frank Lloyd Wright, deren Designansatz darin bestand, moderne Häuser zu schaffen, die sowohl Funktionalität als auch Einfachheit bieten.

Minimalistischen Raum schaffen

Um einen minimalistischen Raum in Ihrem Zuhause zu schaffen, sollten Sie folgende Punkte berücksichtigen:

  • Übersichtliche Räume mit speziellen Ablagemöglichkeiten
  • Klare Linien
  • Natürliche Farben

Alles im Raum sollte einen Zweck erfüllen und einen Platz haben. Unnötige Dekoration, Schnickschnack, Kunstwerke oder Accessoires sollten entfernt werden. Achten Sie stattdessen auf die Details und die Architektur Ihres Hauses. Minimalismus eignet sich perfekt für kleinere Räume und denken Sie daran: Weniger ist letztlich mehr.

Haben Sie etwas Zeit? Hier gibt es noch mehr tolle KRANZ Themen.

Haben Sie Fragen oder bereits konkrete Vorstellungen zu Ihrem Wohnkonzept?

Urbane und offene Wohnkonzepte – Industrial Style

Industrial Interior Design lehnt sich an das Aussehen und die Atmosphäre von Fabriken, Lagerhäusern und Produktionsstätten des 20. Jahrhunderts an. Als die Globalisierung, die Art und Weise, wie wir leben und arbeiten, veränderte, wurden Materialien und Gegenstände anderswo auf der Welt produziert, und in Großstädten wie Amsterdam, Budapest und Berlin blieben riesige verlassene Lagerhäuser und Fabriken zurück. Diese alten technischen Gebäude bildeten die Grundlage für diese besondere Designschule.

Industrial Style
Die Ästhetik des Indtustriedesigns

Die Ästhetik des Industriedesigns wirft ein Licht auf die ehemalige architektonische Struktur und Form dieser Räume. Der Einrichtungsstil besteht in der Verwendung von wiederverwerteten Materialien, die die Details eines Gebäudes zum Vorschein bringen, wie:

  • Ziegelwände
  • Freiliegende Rohre
  • Leitungen und Holzgerüste
  • Betonböden
  • Stahlgerahmte Fenster und Türen
  • Offener Wohnraum mit hohen Decken

Um dies in Ihrem eigenen Haus zu verwirklichen, sollten Sie bei Ihren Überlegungen zum Industriedesign die folgenden Punkte berücksichtigen. Offenes Wohnen ist fast schon ein Muss für diesen Look, großartige, atemberaubende Räume, die die ursprüngliche Struktur des Gebäudes hervorheben.

Nutzen Sie freiliegende Stein- oder Ziegelwände, Betonböden und raumhohe Fenster und Türen, um die Vorteile der Architektur hervorzuheben. Ein offener Raum ermöglicht es Ihnen, großzügige und auffällige Möbelstücke, Teppiche und Kunstwerke zu präsentieren.

Offener Wohnraum mit hohen Decken

Wärme ist in diesen großen Räumen von entscheidender Bedeutung, also wählen Sie eine natürliche Farbpalette und organische Texturen wie Holz und Leder. Weiche Einrichtungsgegenstände und viele Beleuchtungskörper wie große Kronleuchter und frei stehende Lampenständer sorgen für Komfort.

Rustikal-modern wohnen in der Zukunft

Der rustikal-moderne Einrichtungsstil basiert auf den Grundsätzen der modernen Innenarchitektur: Klare Linien, praktische Funktionen und Stauraum, natürliche Texturen und Vintage-Details. Alte Gebäude eignen sich hervorragend für dieses Design, da sie eine schöne Kulisse bieten, aber auch moderne Gebäude können durch die Kombination von Vintage-Möbeln und -Einrichtungen einen rustikalen Look erhalten.

Holz ist hier wegen seiner schönen natürlichen Beschaffenheit und seines rauen Charakters ein wichtiges Material. Abgezogene Dielenböden, die entweder wiederverwendet oder im Originalzustand sind, freiliegende Balken, getäfelte Wände und rohes, unbehandeltes Holz wirken ästhetisch.

Rustikal-moderner Einrichtungsstil

Antiquitäten sind ein weiteres wichtiges Element in einer rustikal-modernen Umgebung und verleihen einem Raum Tiefe, Geschichte und Charakter.

Wir bei KRANZ arbeiten seit vielen Jahren mit alten Gebäuden und haben eine Leidenschaft für ihre Geschichte und ihr Handwerk. Als Innenarchitekten setzen wir sowohl bei der Einrichtung als auch bei den Produkten auf Handwerkskunst statt auf Kommerz.

Es steht außer Frage, dass sich rustikal-moderne Gebäude für Wohnkonzepte der Zukunft eignen. Mit ihrer wohlproportionierten Eleganz und ihren klaren Linien bieten sie die perfekte Kulisse für nachhaltige Innenräume, können aber gleichzeitig mit neuen Farben und Mustern einen innovativen Akzent setzen.

Wohnkonzepte – 7 Trends fürs Wohnen in der Zukunft

  1. Die Notwendigkeit eines Home-Office

Veränderte Arbeitsmuster und der Trend zu Smart Working haben dazu geführt, dass immer mehr Räume für das Arbeiten von zu Hause aus konzipiert werden müssen, ein echtes Home-Office, das mit allen notwendigen Voraussetzungen für einen autarken Arbeitsplatz ausgestattet ist.

  1. Nachhaltige Baumaterialien

Immobilieneigentümer sind sich zunehmend bewusst, dass nicht alle Baumaterialien gleich sind: Es gibt solche, die den Wohnkomfort erhöhen, und solche, die die Gesundheit beeinträchtigen. Die natureplus Materialdatenbank listet alle eigens zertifizierten Produkte auf, die in diesem Zusammenhang von Bedeutung sind. Sie kann von Planern, Handwerkern und Verbrauchern genutzt werden, um nachhaltige und gesundheitlich unbedenkliche Bauprodukte zu vergleichen.

  1. Wohnraum im Freien

Die Rolle des Außenbereichs und der Trend, die Grenzen zwischen drinnen und draußen aufzuheben, wird bei der Wohnraumgestaltung immer wichtiger. Ein Trend, der sich allmählich auch auf wichtigere Innenräume wie Küchen oder Outdoor Wohnzimmer ausweitet, während Außenbereiche in vollständig eingerichtete Zimmer verwandelt werden.

  1. Smart-Home

Die Wohntrends der Zukunft bei der Gestaltung des Hauses werden zweifellos von der Smart-Home Technologie bestimmt.  Dabei geht es nicht nur um Automatismen, die uns das Hoch- und Runterfahren von Jalousien mithilfe von Laptops, Tablets und Smartphones ersparen, sondern vielmehr um künstliche Intelligenz, die es uns ermöglicht, durch Optimierung des Verbrauchs Energie zu sparen, auch in Küche und Bad.

  1. Nachhaltigkeit und Energieeinsparung

Nachhaltige Wohnkonzepte, ein Trend, der in Europa auch von den EU-Zielen diktiert wird. In jedem Fall ist die Bedeutung von Energieeffizienz und ökologischer Nachhaltigkeit zum Wohle des Planeten zweifellos vorrangig bei der Gestaltung von Immobilien der Zukunft.

  1. Sicherheit vor Katastrophen

Flutkatastrophen, Stromausfälle und Stürme treten immer häufiger auf und die globale Erwärmung ist eine unbestreitbare Tatsache. Das Haus der Zukunft muss all dies berücksichtigen, mit angepassten Lösungen und Notstromaggregaten.

  1. Barrierefreiheit

Architekten und Raumgestalter werden in naher Zukunft über maßgeschneiderten Wohnraum für eine durchschnittlich ältere Bevölkerung nachdenken müssen. Weniger Treppen, niedrigere Fenster, breitere Flure und keine baulichen Barrieren.

Wohnkonzepte Fazit – Wie wird das Zuhause von morgen aussehen?

Die Menschen wünschen sich ein modernes, innovatives, nachhaltiges und technologisches Zuhause. Es wird ein Wohnraum sein, der zu den Bewohnern passt, eventuell kleiner, aber gut mit dem gesamten urbanen Umfeld vernetzt und in engem Kontakt mit der natürlichen Landschaft.

Das Wohnen in der Zukunft wird mit Dienstleistungen und Gemeinschaftsräumen ausgestattet sein. Es wird ein Zuhause sein, das mit Einrichtungen und Gegenständen ausgestattet ist, die so „neutral“ sind, dass sie in jedem Kontext eingesetzt werden können.

Smart-Home als Zukunftstrend
Wohnraum im Freien ist zukunftsweisend

Das ideale Zuhause von morgen wird flexibel, gemeinsam genutzt, zukunftsfähig und hoch technisiert sein. Ein gemütliches Zuhause mit minimaler Umweltbelastung. Es muss freundlich, hell, akustisch und thermisch gut isoliert, mit einer ausreichenden Anzahl von Fenstern und Balkonen, mit guter Luft- und Wasserqualität und mit hochwertigen Materialien gebaut sein.

Die Zukunft ist gleich um die Ecke. Deshalb konzentrieren wir uns bei KRANZ darauf, Wohnräume zu schaffen, die zur Lebensqualität der Menschen beitragen, die in ihnen leben.

Und die Technologien von morgen müssen auf die innersten und unausgesprochenen Bedürfnisse der Menschen eingehen. Sie müssen das Alltagsleben und die Freizeit verbessern, schnell auf die Anforderungen des Augenblicks reagieren und die Organisation des Familienlebens vereinfachen.

Möchten Sie mehr erfahren?

FAQ – Die häufigsten Fragen

Was ist modernes Innendesign?

Die moderne Innenarchitektur basiert auf den Grundsätzen der Modernismus-Bewegung des 19. und 20. Jahrhunderts, des Bauhaus-Stils und -Architektur sowie der Entwicklung eines modernen und praktischen Designs.

Was sind die wichtigsten Trends für die Inneneinrichtung 2023?

Zu den wichtigsten Designtrends im kommenden Jahr gehören kräftige monochrome Farben, luxuriöse Textilien, Tapeten, Muster und Texturen, nachhaltige Materialien, mehrschichtige Interieurs mit Stücken aus verschiedenen Epochen und Stilen, Naturtöne und organische Elemente.

Wie wohnen wir in der Zukunft?

Die Veränderung zum Smart-Home kann zu einer besseren Energieeffizienz, niedrigeren Kosten für Hausbesitzer und weniger Stress bei der Instandhaltung des Hauses beitragen. Die Bewohner können das Licht ausschalten, wenn sie nicht zu Hause sind und wenn sie verschiedene Räume nicht nutzen. Haushalts- und Fernsehgeräte können automatisch ausgeschaltet werden, wenn sie nicht in Gebrauch sind.

Mehr haben wir in unserem Blog für Sie

Teile diesen Beitrag!

Kontakt

Ähnliche Artikel

Beitragsbild Bar Einrichtung

Bar Einrichtung

Schöne Bar – Entwicklungen in der Gastronomie Es gibt viele verschiedene Arten von Bars und jeder Mensch hat individuelle Präferenzen und somit auch unterschiedliche Vorlieben bezüglich der Bar Einrichtung. Einige Menschen mögen eine gemütliche und intime Atmosphäre, während andere eine

Mehr lesen »
Beitragsbild Küchen Ideen

Küchen Ideen

Besondere Küchen – Polymorph. Fröhlich. Persönlich. DAS BEDÜRFNIS NACH VERBINDUNG UND GESELLIGKEIT WIRD DURCH DIE RENOVIERUNG DER INNENRÄUME ZUM AUSDRUCK GEBRACHT, MIT DEM ZIEL, FAMILIE UND FREUNDE ZU EMPFANGEN UND EIN FEST MIT EINEM GUTEN ESSEN ZU VERANSTALTEN. Susanne Kaiser

Mehr lesen »
Beitragsbild Küchendesign

Küchendesign

Küchen Design Ideen – Was erwartet uns? DIE PERFEKTE KÜCHE ZU ENTWERFEN! VOLLENDETES KÜCHENDESIGN WIRD DEN NEUEN BEDÜRFNISSEN DER NUTZER GERECHT UND STELLT GLEICHZEITIG DAS KOCHEN UND LEBEN WIEDER IN DEN MITTELPUNKT DES RAUMES. Stefan Kranz Erdige Farben, natürliche und

Mehr lesen »